header
Home Vermehrung
Vermehrung
Tipps zur Blütenbildungen PDF Drucken E-Mail

Sind sie nicht mit ihren Blüten zufrieden?
Hier einige Tipps zur besseren Blütenbildung:

[ Zur Anleitung ]

 
Bestäubung von Kakteen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Niess Gerald   

Das Bestäuben von Kakteen ist eine ganz wichtige Sache, man will ja meistens einen artreinen und Standort-treuen Samen produzieren, um dann später genau solche Pflanzen mit den Eigenschaften zu... DE

[ Zur Anleitung ] ( Grösse: 1.4 MB )

 
Anleitung zur Samengewinnung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Niess Gerald   

Samengewinnung

[ Zur Anleitung ] ( Grösse: 1.7 MB )

 
Pfropfröhrchen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Niess Gerald   

Eine einfache aber wirksame Methode zur Sämlingspfropfung



[ Download PDF ]

 

Die Erstveröffentlichung dieses Artikel fand in der Zeitschrift " Der Echinocereenfreund " statt:

  • Pfropfröhrchen - Heft 2/2005

... sowie im Heft " Kakteen und andere Sukkulenten " Ausgebe 2/2006

 

 
Pfropfen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Niess Gerald   

Das Pfropfen ist nicht jedermanns Sache, viele Kakteenfreunde halten nichts davon, und wollen nur Wurzelechte Pflanzen. Die gepfropften Pflanzen entwickeln nicht viel besser, wachsen stärker, und sehen nicht immer so aus wie die Wurzelechten.

Ich sehe es als gute Möglichkeit Pflanzen die von Pilzen befallen waren zu retten, oder man erspart sich viel Zeit, wenn man eine Pflanze schneller groß und deren Blüheigenschaften sehen will. Da es viele Arten von Unterlagen gibt kann man natürlich selber bestimmen wie schnell der Pfröpfling wachsen sollte. Pfropft man auf einen jusperti, oder tricocereus sehr hoch, wachsen die gepfropften Kakteen sehr schnell, hier ist es angebracht die Pflanzen nach ca. 2 Jahren auf eine langsam wachsende Untergage wie T.pasacana um zupfropfen.

Verwendet man Ferocacteen ,oder Pasacana das sind Dauerunterlagen diese halten 30-40 jahre und wachsen sehr langsam. Diese Unterlagen sind meine Favoriten, die nehmen leicht an, und Sprossen nicht .Sehen Sie selbst und holen sich die Infos zum Pfropfen.

 

[ Download PDF ] ( Grösse: 4MB )